Leserinnen

Samstag, April 16, 2016

Kirschblüten, schweizerische



Der Frühling ist da. Da erzähle ich euch nichts Neues.

Am Waldrand konnte man erst Huflattich und Veilchen sehen, dann Schlüsselblumen und Buschwindröschen.
Seidelbast im Wald, so viele wie dieses Jahr habe ich noch nie gesehen. Dann roch man den Bärlauch.
Auch die zarten kleinen Blüten vom Schlehdorn. (mir kommt dann immer das Lied vom "Schlehdornhag" in den Sinn. (Zit ist da, Zit isch da)
Und jetzt die Kirschen.
In Kreuzlingen habe ich ein wunderbares kleines Kirschbäumchen mit gefüllten, reinweissen Blüten gesehen. Ein Traum. Aber natürlich nicht am Waldrand.

Gern zitiert man das "Blaue Band vom Frühling,"  für mich ist das Band grün. Wie jetzt gerade wieder die Buchenblätter spriessen, so schön. Und so viele verschiedene Grün, sieht man später nicht mehr.

Keine Kommentare: