Leserinnen

Donnerstag, Mai 27, 2010

Tea Time


Zwar dachte ich, in Gedanken, immer, das Muster heisse "Tea for Two"! ;) Keine Ahnung, warum und weshalb...
Das Muster ist von Klemens und Mascha entworfen, inspiriert durch...(da habe ich nicht nachgeschaut.)
Gefunden habe ich es bei ravelry. Das grüne Drachengarn habe ich mit Klemens getauscht und da mir Zopfmuster immer gut gefallen, fand ich es passend, gleich sein (zur Hälfte) Muster zu verwenden.
Wie so oft: Rosenholznadeln, Grösse 42 (meine), das Garn liess sich sehr gut verstricken.
Das war das erste Mal dass ich Drachenhöhlengarn verstrickte.
Sunny fand letzthin, ich würde nur immer Socken für mich stricken. Sie hat nicht unrecht. Leider zeigt sich immer wieder mal, dass ich, sogar bei Socken Fehler einbauen kann, völlig unbewusst. Auch bei diesen schönen, grünen Socken hat es einen. Nicht beim Muster, da nicht.
Aber beim Käppchen! Wie ich das geschafft habe, keine Ahnung. Aber solche Socken darf man nicht verschenken, oder?

Kommentare:

Sprottenpaula hat gesagt…

Doch darf man. Tut man nur meistens nicht, dabei ist das doch die ganz persönliche Note.
Auf jeden Fall sind sie sehr schön, die Socken.

Liebe GRüße
Pia

bollwerk hat gesagt…

ui, sind die schick geworden. fein fein fein
findet, zum wochenende herzlich grüßend
der herr k

Esther hat gesagt…

Pass nur auf, liebe Pia, plötzlich wirst du von allen Seiten mit Socken "mit persönlicher" Note beschenkt. Das wär doch was?

danke, herr k.das freut mich aber, dass sie ihnen auch gefallen!

Sockenlibeth hat gesagt…

Wunderschön sind die geworden
und mir gefallen grüne Socken ja sowieso immer gut ,o)
andere Kleidungsstpücke in grün besitze ich aber auch nicht.. nur Socken.
begeisterte Teegrüße Lisabeth