Leserinnen

Samstag, Oktober 10, 2009

Wieder mit dem Fahrrad unterwegs




Letzten Samstag war ich wieder mit dem Fahrrad unterwegs.
Wir waren auf dem Storchenweg von Biel nach Solothurn am radeln. Und wieder schön ebenaus, wie ich es so liebe...
Und tatsächlich, wir sahen einige Störche , genau gesagt über dreissig, die sich den Bauch vollschlugen. :))Auf der linke Seite fuhr ein Bauern mit einer Erntemaschine, die holte die Futterrüben aus dem Boden. Die Störche schön hintendrein und frassen, was ihnen unter den Schnabel kam.
Auf der rechten Seite, man sieht es nicht, kam ein anderen Traktor, der lud sich die Rüben auf und hackte das Kraut, welches seitwärts im hohen Boden ausgespuckt wurde. Auch dort waren Störche, die z.T. quer über das Feld marschiert waren. Scheinbar machte es ihnen nichts aus, wenn sie vom Kraut getroffen wurden.
Jedenfalls hatte man den Eindruck, einem gut eingeübten Schauspiel zu folgen...
Ich hätte noch lange zuschauen können.
Wir kamen dann in Altreu bei der bekannten Storchenaufzucht-Station (die unterdessen keine mehr ist...)vorbei. Sie müssen unterdessen, glaube ich, keine Ströche mehr aufziehen, es sind unterdessen über 200 Paaren, die dort in der Umgebung heimisch sind. Im Dorf sieht man überall auf den Dächern die Strochennester!
Mich interessiert, ob bei den Störchen auch eine Rang-Ordnung ist. Sie liefen schön geordnet hintereinander!

Keine Kommentare: