Leserinnen

Samstag, Oktober 24, 2009

Patchwork-Ausstellung in Götzis


Die österreichische Patchwork-Austellung findet dieses Wochenende in Götzis statt. Das ist nur ungefähr eine Stunde von hier weg.
Susanne hatte die gute Idee, bereits um 9 Uhr abzufahren, damit wir dann auch recht früh dort sind.
Götzis ist nur ca. 5 Km vom Zollamt Kriessern entfernt, es war leicht zu finden und so konnten wir zusammen mit eher wenigen Menschen die Ausstellung in der Kulturbühne Am Bach besuchen.
Das mit den eher wenigen Menschen änderte sich dann aber bald, was auch richtig ist.:)
Die Ausstellungen sind sehenswert und auch, wie könnte es anders sein, auch die Verkaufsstände.
Jedenfalls trafen wir das Allgäumädel und Bennie vom Patchworkstadel. Das Allgäumädel war mir von ihrem blog her bekannt und es freute mich sehr, sie auch einmal persönlich zu sehen. Auch Bennie ist eine ganz patente Frau, die sich freute uns kennen zu lernen.
Das ist auch das einzige Foto das ich veröffentliche. .

Natürlich will ich jetzt auch noch etwas zu den Quilts schreiben.lach
Es gibt ganz verschiedene Arten von Quilts, mir gefallen halt die Country-Quilts am Besten, das ist einfach so. Aber es gibt wunderbare Farben, interessanten Techniken, die ich selbst nicht nähen würde, die aber ganz toll gearbeitet und verarbeitet sind. Und das gefällt mir an einer Austellung, wieder einmal ganz verschiedene Arten zu sehen.
Man kann sogar seine persönlichen Lieblinge als "Publikums-Liebling" wählen, für jede Kategorie gibt es eine Zeile zum ausfüllen.
Die Quilts, die aus den Afghanischen Stickbildern genäht wurden, die sind wahrscheinlich gut bekannt. Ich dachte erst, die habe ich ja schon gesehen. Stimmt natürlich nicht, überall sind es wieder andere. Und die werden immer raffinierter! Oft hatte ich Mühe, die ursprünglichen Stickbilder zu erkennen...

Eine Ausstellungsgruppe trug den Namen: "Illusionen" da geht es bspw. um optischeIllusionen oder solche die man sich selbst macht.
Da war z.B. ein Proträt einer jungen Frau, das unglaublich persönlich wirkte. Ich mag Porträts aus Stoff nicht so besonders. Ich denke, man könnte genauso gut ein Bild aufhängen. (Das ist meine pers. Meinung)
Aber dieses Bild berührte mich sehr. Es war richtig gut, die Person lebte irgendwie...Es gab dazu eine Erklärung und das zeigte mir, dass das anfertigen dies Bildes eine Verarbeitung war.

Einen ganz besonderen Eindruck machten mir auch die Quilts von Irene Pfanner, im Schlösschen. Die Sonnenblume und die Dahlien, WOW! Die sind einfach unglaublich schön! Gratulation!
Ach, bestimmt gibt es noch viele, die mir später, vor dem Einschlafen in den Sinn kommen. ;)
Schön war, viele Patchkolleginen von verschiedenen Orten wieder einmal zu treffen.
Susanne, dir danke ich für die gute und sichere Fahrt.

Nicht zu vergessen: unsere österreichischen Nachbarn sind einfach freundlich und herzlich, das denke ich jedes Mal wenn ich in Österreich bin und Patcherinnen sind da keine Ausnahme! :)).
Posted by Picasa

Kommentare:

Este hat gesagt…

Danke für die nette Berichterstattung über unser Fest. Wir werden uns bemühen, nächstes Jahr in Linz noch besser zu werden.
Herzliche Grüße
Erich (der mit der Lederhose)

Allgäumädel hat gesagt…

Huch - wir sind im Blog zu sehen. Da hast du uns aber gut getroffen. Es war auch sehr nett, dich und Susanne kennenzulernen. Ist doch immer schön die Gesichter hinter einem Blog live und in Farbe zu sehen.

LG Patricia

Esther hat gesagt…

Hallo Erich
Toll dass du dich gemeldet hast!
Ja, den Mann mit der Lederhose, den habe ich nicht erwähnt. Dabei fand ich es sehr gut, wie du Neues angekündigt hast.;)
Du warst sehr gut zu verstehen, das ist manchmal ein Problem, wenn alle am Reden sind. Gut gemacht. Ob wir es schaffen, die Ausstellung in Linz zu besuchen? Ist doch etwas sehr weiter...;)
Liebe Grüsse
Esther
Ja, liebe Patricia
Schön war's. Vielleicht werde wir euch bei anderer Gelegenheit wieder sehen. Freuen würde es mich.

Liebi Grüss
Esther