Leserinnen

Montag, Februar 02, 2009

Zollspesen/Postspesen

Seit dem neuen Jahr hat die Post die Zollspesen kräftig erhöht.
Das ganze Jahr über konnte man darüber in den Zeitungen lesen.
Das bedeutet für mich, dass ich nicht mehr direkt in Deutschland oder USA bestellen kann.

Die Porto und Versandspesen sind ja zum Teil bereits immens hoch, aber wenn dazu auch noch die Zoll/Postspesen kommen, dann lohnt es sich einfach nicht mehr.

Geschenk klappt auch nicht, wie mir der Zöllner am Telefon bereits vor zwei Jahren erklärte. Den Trick kennen sie auch. ;)

Da hatte ich angerufen, weil ich 17.-FR. Zollspesen für eine winzigkleine Sendung bezahlen musste. Er erklärte mir dann, dass 10.-Fr. Postspesen seien und nur 7.- Zoll.

Jetzt ist es so, dass die Post die Tarife angepasst hat, und zwar an die Tarife der Privatbetriebe!
Vermutlich müsste man gleich sehr viel bestellen, damit sich es lohnen würde...

Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Ups, ich warte auch noch auf eine Lieferung von Blue Moon - oje! Lieber Gruß Birgit

ichmomo hat gesagt…

Aber eigentlich sollte das kein Problem sein, da wir dir ja immer alles was du aus Amerika oder Deutschland bestellen willst mitbestellen und mitbringen können, nicht wahr?
Viele Grüße
Bettina

Esther hat gesagt…

Liebe Birgit
Es nimmt mich wunder, was zu bezahlen hast.
Schreibst es mir?
Liebe Bettina
Klar, Bettina, weiss ich doch! :)
Wir müssen uns mal unterhalten, von wo du so bestellst.;)
Aber eigentlich, so ganz eigentlich, habe ich sowhl Wolle als auch Stoffe mehr als genug.
(Heute habe ich Stoffe gefärbt, ich bin ganz zappelig, zu sehen, wie sie geworden sind...)
klg
Esther

roswitha hat gesagt…

Hallo Esther,
tja, das mit den Zollgebühren sind echt zum heulen! Ich habe erst gerade letzte Woche diese Erfahrung machen dürfen und stolze 25.- gezahlt!
Da ich nicht soo weit weg (ca.40min. mit Auto) von Deutschland wohne, überlege ich mir, dort ein Postfach zu zulegen. So kann ich den Zoll und die hohen Porto umgehen.

Liebe Grüsse
Roswitha

Kucki68 hat gesagt…

Hi Esther, Du weisst ja, dass Du aus Deutschland gern mich als Lieferadresse angeben kannst.