Leserinnen

Mittwoch, Dezember 17, 2008

Schnee-Spaziergang

Letzte Nacht hat es wieder geschneit und die Waldwege sind noch nicht begangen worden. Wildspuren hat es überall und zeigen mir, warum Aria die Nase immer wieder in den Wind streckt.


Christbäume, fertig zum Verkauf gerüstet.


Wenn ich Bilder machen will, hat Aria keine Freude, schon gar nicht wenn ich sie fotografieren möchte.

Wenn sie frei ist, setzt sie sich neben mich und wenn sie angebunden ist, dreht sie den Kopf zur Seite.





Kommentare:

Birgit hat gesagt…

Meine Güte, ist das schön bei Dir! Bei uns hier im fast hohen Norden ist nur Schmuddelwetter (Schietwetter besser gesagt)! Liebe vorweihnachtliche Grüße Birgit

Manuela hat gesagt…

Bei den Bildern bekommt man direkt Lust es mit eigenen Augen zu sehen. Leider haben wir hier keinen Schnee. Heute hat es leider geregnet. Durch die leicht gefrorene Erde wird die Straße sogar glatt.
Liebe Grüße
Manuela

Bettina hat gesagt…

Bei uns hat es heute den ganzen Tag noch ordentlich weitergeschneit, so dass abends noch mal soviel lag, wie am Morgen. War schon sehr schön, auch wenn auf den Straßen wohl Superchaos war, weil nix geräumt wurde. Die Kinder habens genossen.

Esther hat gesagt…

Auch bei uns hat es wieder getaut. Die Nacht durch hat es immer wieder "geflöckelt" mein Auto ist schneebedeckt aber die Temperaturen sind steigend.
Ich muss sagen, so bis zum neuen Jahr hätte der Schnee gerne noch liegen bleiben können.
Manuela, auch mit Schnee werden die Strassen gerne glatt, besonders wenn sie noch nicht geräumt sind...:)
Birgit, Schmuddelwetter mag ich auch nicht so. Dank Hundine komme ich ja in den Genuss von allerlei Wetter! ;)
Bettina,
Die Kinder geniessen dieses Wetter, unermüdlich bauen sie Hütten, Schanzen und fahren Schlitten. Da kommen Erinnerungen...;)
Liebe Grüsse an euch alle!
Esther

Beate Knappe hat gesagt…

Also Negrita wäre überglücklich, wenn bei uns so viel Schnee liegen würde.

Ich wünsche dir ein tolle Zeit und ein wunderbares neues Jahr