Leserinnen

Donnerstag, Oktober 09, 2008

BOM 2008, Oscar

Sooo lange habe ich nichts geschrieben. Und auch heute gibt es kein Bild, Digi geht vergessen, obwohl draussen wunderschöne Herbststimmung ist.

Letztes Wochenende war ich mit einigen grossartigen Frauen zusammen und als Ziel hatte ich mir das zusammennähen des Tops vom BOM 2008 gesetzt.
Erst musste ich aber noch die Herzen nähen. ZigZag war nicht ganz die richtige Lösung, obwohl ich das Herz mit Stickvlies gestärkt hatte, zog sich das ganze zusammen.
Margarethe gab mir den ultimativ richtigen Tipp: bei der Bernina ist das Stich 21 mit der "verkehrt rum Taste" so sieht das ganze richtig gut aus.

Und seither nähe ich in meinen freien Stunden das Top. Das will sorgfältig gemacht werden, habe ich mir doch geschworen, möglichst harmonische Farben zusammenzustellen. Und wer mich kennt, weiss, dass das dauern kann.

Gestern abend wollte ich zur Abwechslung ein Paar Baby-Schuhe (Oscar) stricken, zweimal geribbelt und einmal alles aufgemacht. So dass ich jetzt wieder mit einem niedlichen Knäuel dasitze und einfach nicht mehr weiter weiss.
Wie sollte ich die Abnehmen machen, da bleibe ich einfach stecken...

Von der Sprottenpaula habe ich ein wunderhübsches kleines Dankeschön-Strängchen erhalten, das würde so gut passen. Jammer.

Kommentare:

Catrin hat gesagt…

Hallo Esther, ja ich habe gemerkt, dass es bei dir ruhiger ist, aber mir geht es nicht anders Ich habe mein erstes Kuschelschaf genadelt und war damit lange beschäftigt. Doch nun fehlt nur noch das Dreiecktuch, dann kann es digifiert und gezeigt werden.
Liebe Grüße, Catrin.

LISMI hat gesagt…

Das mit dem aufmachen kenne ich. Wir nennen das hier knitting backwards, rueckwaerts stricken. :)

Esther hat gesagt…

Hallo lismi

Wie schön! "knitting backwards"
das muss ich mir merken!
Liebe Grüsse über den Teich
Esther