Leserinnen

Samstag, Februar 06, 2016

Kaum hatte ich die Guggeren-Mütze

fertig gestrickt, wurde ich krank. Und zwar richtig krank. Das kenne ich von mir nicht so, mal erkältet, ja, aber es legte mich ins Bett.
Lesen konnte ich zeitweise manchmal döste ich oder schlief ich. Stricken kam erst am Schluss wieder und mit Opal Sockenwolle. Die, mit den verschiedenen Farben wo man gar nichts dabei denken muss.:)
Langsam komme ich wieder auf die Beine.:)

Wie gesagt, das ist die Guggeren-Mütze, von kaebri  designet. Wolle ist von der Wollmeise, "Ruby Thursday". Wer die Farbe kennt, weiss dass sie dunkelröter ist.

Montag, Januar 11, 2016

Farben der Wetterdecke

Das Wetter ist heute nicht viel besser, Regen, aber mit Blitz gab es ein Bild.

Falls jemand die Decke auch stricken möchte: Einfach auf die Seite vom Grenchner Regenbogen
gehen, das sind alle Infos.


Sonntag, Januar 10, 2016

Jahreswetter-Decke 2016

Dieser Tage habe ich beim  grenchnerregenbogen eine Wetterdecke gesehen.

Tolle Idee, dachte ich.
Ich versuche ja, auch dieses Jahr, meinen Woll-Vorrat abzubauen.

Vor einigen Jahren wollte ich einen richtig schönen, bunten Schal aus Merino-Wolle stricken.
Der Anfang gefiel mir nicht und da versorgte ich das Ganze. Es beschäftigte mich aber immer wieder. So schöne Wolle und die lag nutzlos herum.
Als ich also die Wetterdecke gesehen habe, holte ich die Knäuel hervor, überlegte welche Farbe ich für welches Wetter einsetzen wollte.

1. Monatswechsel     violett

2. schönes Wetter      hellrosa


3. Regenwetter          mittelrosa

4. Wischiwaschi Tag   blau


5. Bewölkt                 hellgrün

6. Nebel                     hellblau


7. Sturm/Gewitter      grau


8. Schnee/Hagel         weiss


9. Regenbogen           bunte Sockenwolle (ich habe keine bunte Merino)

Gestern habe ich angefangen. So ungefähr wusste ich noch, wie das Wetter war, entweder Nebel oder Regen und einmal schneite es.
Es macht Spass, vor allem weil pro Tag nur ein Rippli zu stricken ist.

Wenn das Wetter etwas heller wird, werde ich ein Bild der Wolle machen und zeigen. Heute war es den ganzen Tag eher etwas dunkel, aber es regnet, mehr oder weniger.

Wer Lust hat, es gibt auf der Seite auch noch eine Temperatur-Decke!






Sonntag, Januar 03, 2016

Blühende Reste-Socken

Im Jahr 2016 geht es weiter. Blühende Reste-Socken ist das Thema.


120 g
Da ich mehr rot als grün habe, habe ich das Muster Pretty Strong Socks gewählt, Konfetti wäre auch gut gewesen aber da habe ich zu wenig Grün. (Muster bei ralvelry )
Es werden immer sehr schöne Socken gestrickt. Und alles aus Resten.
 

Reste-Socken 2015

Letztes Jahr habe ich bei einem KAL bei RestEnd von ravelry mitgemacht.
Jeden Monat gab es eine Farbe, die man verwenden sollte. Natürlich aus den Resten.

Ich zeige mal einige meiner Reste-Socken.



Dieses Jahr geht es weiter.

Ein gutes neues Jahr 2016

Alles Gute und viel Glück und Gottes Segen für das Jahr 2016
wünsche ich euch allen.

Ich hoffe fest, dass ich in diesem Jahr etwas mehr im Blog einstellen kann.

Gekonnt hätte ich schon, aber ich gebe zu, ich habe mich etwas verzettelt,
KALs und anderes.

Ausserdem bin ich/wir im April Grosseltern geworden, eine wunderbare Erfahrung.
Und wir dürfen jede Woche unsern Enkel hüten. Und immer wieder dürfen wir sehen,
welche Fortschritte
der Kleine in dieser Zeit schon gemacht hat.

Sonntag, Juni 14, 2015

Leider habe ich alle eure links gelöscht. Einige wenige konnte ich wieder finden, andere nicht.
Ich hoffe, andere finden sich auch wieder ein.:)
Es ist lange her, seit ich zum letzten Mal etwas veröffentlicht habe.
Damals, hatte ich ein nur ein Problem mit Blogger (ihr Browser ist nicht mehr kompatibel oder so) jetzt kommt das jedes Mal wenn ich schreiben oder lesen möchte.



Ausflug ins Martell-Tal. (Südtirol) Kleiner Spaziergang um den See. Erst mussten wir warten, weil der neue Porsche Boxer in voller Fahrt gefilmt wurde. Und dann stellte sich heraus, dass die Staumauer nicht begangen werden kann. Darum nur klein.:)


Speziell für Eliane

Samstag, Dezember 13, 2014

Country-Quilt

Dieser Quilt musste lange auf die Fertigstellung warten. Aber jetzt hatte ich einen Grund, ganz schnell zu nähen.
 
 
Der Grund: Ich will einen Neuen anfangen. Ich bin am lesen und Stoffe anschauen, bei meinem Vorrat. Das braucht bei mir immer am längsten.

Herbstzeit

Weil heute doch wieder mal, nach langer Nebelzeit, die Sonne scheint, traue ich mich, ein Novemberbild zu zeigen.
Seit dem letzten Bild habe ich gesponnen, gestrickt und genäht. Ich denke, ihr möchtet kaum all die Stinos sehen, aber wenn ich dann den "Holbrook Shawl" fertig gestrickt habe, gibt es ein Bild.

Sonntag, August 10, 2014

Sommerzeit

Unsere Sommerferien waren etwas anders als sonst.
Wir waren zu Hause und besuchten meinen 90-jährigen Vater im Spital.
Die ganze Geschichte kann ich nicht erzählen. Aber es war heavy.
Jetzt ist er wieder im Altersheim und es geht ihm recht gut und wir besuchen ihn dort.:)

Gestrickt habe ich sehr viel, weil ich einige Tücher für das Wollefest Leipzig 2015  stricke. Zwischendurch, wenn die Hände etwas ausruhen wollten, Stinos.:)

Salagou von Sue Berg, Wolle von Rita, Spinn-Webstube

Vergissmeinnicht von Sue Berg, Kornblume von Wollmeise

 Zwischendurch ein Wisch/Waschpatch von Wineta, Good Morning Sunshine.:)

Die Muster sind alle von Ravelry.

Die Tücher werden für Caritative Zwecke versteigert, man kann angeben, für welche.

Die Stinos habe ich gar nicht digifiert, merke ich gerade.:)

Am kommenden Freitag ist auf dem Arenenberg wieder Spinntreffen, da freue ich mich drauf.

Montag, April 21, 2014

Ostern 2014

Ostern 2014


Ferien im Vinschgau

Meraner Waalweg

Blick über Kastelbell

Natursteinmauer, von denen man viele sieht.

Apfelblüten
 
Normalerweise geniessen wir die Blüten im Thurgau, dieses Jahr können wir die Blumensträusse auf den Wiesen gleich an zwei Orten geniessen. Anfang April war es im Südtirol und jetzt auch noch hier.
Im Vinschgau war es schon recht warm, teilweise über 20°. Wir konnten wandern und Velofahren, es war wieder schön, wie immer.
 

Donnerstag, März 20, 2014

Babyjäckchen und Socken

Korrigan Jäckchen für Tim


Pfefferminz Prinz'einsames, tränendes Herz
Und noch ein Paar Socken für David.

Den Wild Thing Paul darf ich natürlich nicht vergessen.

Spinnen



Da ich kein Spinnfutter dabei hatte, kaufte ich Cheviot, von dem zizi mir sagte, man könne Socken daraus stricken. Gut, Socken kann man immer brauchen.:) Auch Violette lach

Man sagte mir, es würde weicher, nach dem Waschen. Das stimmt wirklich und es lässt sich gut verspinnen. Nur, was ich vergessen habe zu fragen: Halten sie auch einiges aus?
Das werde ich testen müssen.

Winter habe ich übersprungen

der Frühling ist da.:)



Letzte Woche war ich auf dem Strick-und Spinntreffen in Dettingen. Da
fand ich endlich mein Spinnrad.
Vom ersten Mal Spinnen wusste ich dass ich ein Doppeltritt-Rad brauche. Auf meiner rechten Seite habe ich praktisch kein Gefühl. Und drum klappte es bei den Einzeltritt-Rädern nicht so 100%.

Beim Spinnkurs hatten wir schon ein Kromski Sonata, das lief recht gut.
Aber jetzt habe ich meines.:)
 
Ist es nicht schön?

Freitag, Dezember 27, 2013

Einige Stricksachen der letzten Zeit

Der Schmuse-Loop von Zauberglöckchen

Socken für mich, gut gelagerte 6-fach Wolle von Pia
(Cable Socks von Ravelry)

Fabian musste lange auf seine warmen Socken warten, aber nachdem ich die 6-fach Wolle von Kaebri (Brigitte) gekauft hatte
ging es ganz schnell. (Gr. 43)


Jetzt habe ich zwei Sachen auf den Nadeln. Ein Kinderjäckchen und den Brickless.