Leserinnen

Samstag, Dezember 13, 2014

Country-Quilt

Dieser Quilt musste lange auf die Fertigstellung warten. Aber jetzt hatte ich einen Grund, ganz schnell zu nähen.
 
 
Der Grund: Ich will einen Neuen anfangen. Ich bin am lesen und Stoffe anschauen, bei meinem Vorrat. Das braucht bei mir immer am längsten.

Herbstzeit

Weil heute doch wieder mal, nach langer Nebelzeit, die Sonne scheint, traue ich mich, ein Novemberbild zu zeigen.
Seit dem letzten Bild habe ich gesponnen, gestrickt und genäht. Ich denke, ihr möchtet kaum all die Stinos sehen, aber wenn ich dann den "Holbrook Shawl" fertig gestrickt habe, gibt es ein Bild.

Sonntag, August 10, 2014

Sommerzeit

Unsere Sommerferien waren etwas anders als sonst.
Wir waren zu Hause und besuchten meinen 90-jährigen Vater im Spital.
Die ganze Geschichte kann ich nicht erzählen. Aber es war heavy.
Jetzt ist er wieder im Altersheim und es geht ihm recht gut und wir besuchen ihn dort.:)

Gestrickt habe ich sehr viel, weil ich einige Tücher für das Wollefest Leipzig 2015  stricke. Zwischendurch, wenn die Hände etwas ausruhen wollten, Stinos.:)

Salagou von Sue Berg, Wolle von Rita, Spinn-Webstube

Vergissmeinnicht von Sue Berg, Kornblume von Wollmeise

 Zwischendurch ein Wisch/Waschpatch von Wineta, Good Morning Sunshine.:)

Die Muster sind alle von Ravelry.

Die Tücher werden für Caritative Zwecke versteigert, man kann angeben, für welche.

Die Stinos habe ich gar nicht digifiert, merke ich gerade.:)

Am kommenden Freitag ist auf dem Arenenberg wieder Spinntreffen, da freue ich mich drauf.

Montag, April 21, 2014

Ostern 2014

Ostern 2014


Ferien im Vinschgau

Meraner Waalweg

Blick über Kastelbell

Natursteinmauer, von denen man viele sieht.

Apfelblüten
 
Normalerweise geniessen wir die Blüten im Thurgau, dieses Jahr können wir die Blumensträusse auf den Wiesen gleich an zwei Orten geniessen. Anfang April war es im Südtirol und jetzt auch noch hier.
Im Vinschgau war es schon recht warm, teilweise über 20°. Wir konnten wandern und Velofahren, es war wieder schön, wie immer.
 

Donnerstag, März 20, 2014

Babyjäckchen und Socken

Korrigan Jäckchen für Tim


Pfefferminz Prinz'einsames, tränendes Herz
Und noch ein Paar Socken für David.

Den Wild Thing Paul darf ich natürlich nicht vergessen.

Spinnen



Da ich kein Spinnfutter dabei hatte, kaufte ich Cheviot, von dem zizi mir sagte, man könne Socken daraus stricken. Gut, Socken kann man immer brauchen.:) Auch Violette lach

Man sagte mir, es würde weicher, nach dem Waschen. Das stimmt wirklich und es lässt sich gut verspinnen. Nur, was ich vergessen habe zu fragen: Halten sie auch einiges aus?
Das werde ich testen müssen.

Winter habe ich übersprungen

der Frühling ist da.:)



Letzte Woche war ich auf dem Strick-und Spinntreffen in Dettingen. Da
fand ich endlich mein Spinnrad.
Vom ersten Mal Spinnen wusste ich dass ich ein Doppeltritt-Rad brauche. Auf meiner rechten Seite habe ich praktisch kein Gefühl. Und drum klappte es bei den Einzeltritt-Rädern nicht so 100%.

Beim Spinnkurs hatten wir schon ein Kromski Sonata, das lief recht gut.
Aber jetzt habe ich meines.:)
 
Ist es nicht schön?

Freitag, Dezember 27, 2013

Einige Stricksachen der letzten Zeit

Der Schmuse-Loop von Zauberglöckchen

Socken für mich, gut gelagerte 6-fach Wolle von Pia
(Cable Socks von Ravelry)

Fabian musste lange auf seine warmen Socken warten, aber nachdem ich die 6-fach Wolle von Kaebri (Brigitte) gekauft hatte
ging es ganz schnell. (Gr. 43)


Jetzt habe ich zwei Sachen auf den Nadeln. Ein Kinderjäckchen und den Brickless.



Donnerstag, Dezember 26, 2013

Weisse Nach-Weihnacht im Thurgau 2013

Frohe Festtage euch allen.

Soo viel Schnee ist allerdings noch nicht gefallen. Wenn es aber so weiterschneit, wer weiss.
Dieses Bild ist vom Januar 2013 und es würde mich nicht wundern, wenn diese Christbäume
in einer eurer Stuben stehen würde.:)

Sonntag, November 17, 2013

Thurgau im Oktober 2013



Spaziergang im Hudelmoos

Vollmond im Oktober 2013

Montag, Oktober 07, 2013

Endlich wieder


Für Sandra, Farben stimmen allerdings nicht ganz. Das Muster ist von Regina Satta, "Zora" 

Spiralsocken aus Resten für mich


Socken für Patrick, nochmals Zora von Regina Satta

 
Zu allererst will ich ganz herzlich für die lieben Besserungs-Wünschen danken. Der Knochen ist wieder zusammengewachsen. Das Ortho-Gilet ist weg. Der Arm schmerzt noch aber das soll noch eine Weile
so sein. Das sagte der Arzt. Zweimal in der Woche gehe ich zur Physiotherapie, weil es Bewegungen gibt, die nicht so einfach gehen.

Aber stricken geht wieder. Das ist erfreulich. So konnte ich angefangene Socken fertig machen.;)
Es gibt aber noch zwei Paar die aufs Fertig machen warten.
Drum habe ich mir strengstes Anschlags-Verbot erteilt.:)

Spinnen geht auch wieder, das ist so entspannend. Am Freitag war ich beim Spinntreffen im Arenenberg. Ich möchte mir einen Pullover stricken, den ich selbst gesponnen habe.
Rita leitet das Treffen und war froh, dass eine Spule, die nicht laufen wollte, das am Freitag tat. Zu Hause wäre ich verzweifelt, weil ich nicht wusste, dass alte Spulen das manchmal machen.:)



Montag, Juli 22, 2013

Bundesgartenschau Sigmaringen


Es waren zwei warme, beinahe heisse Tage in Sigmaringen. Der letzte Tag war dann genau das Gegenteil, Regen. (Aber da fuhren wir schon wieder nach Hause)
Aber am Vorabend stiegen wir zur Josefs-Kappelle hoch und hatten die ganze Stadt zu unseren Füssen.

Einen ganzen Tag verbrachten wir in der Schau, es gab unglaublich viel zu sehen. Kleine Abteilungen mit verschiedenen Brunnen. Mit Kunstwerken und Gartenhäuschen.
Ein Infoteil mit einer Bienenwabe, Ein Kasten mit Riegel den man öffnete und den Bienen beim Honigmachen zuschauen konnten.

Überall standen Kunstwerke und an der Donau hatte es Liegestühle, und immer wieder mal bequeme Stühle, auf den man sich ausruhen konnte. Das fand ich sehr gut.:)
Ich muss sagen, das war eine sehr gute Idee, diesen Ausflug zu machen. (war nicht von mir)